skip to Main Content

Hier finden sie die aktuellen Dokumente für die An- und Abmeldung, sowie die Gebührenordnung. Weiter ist noch der aktuelle Flyer "Halt dich fit, mach Musik!" zum Download bereitgestellt.

Am Sportplatz 4, 85072 Eichstätt+49 8421/89631musikschule-ei@altmuehlnet.de

Spendenübergabe der Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG

Bald neues Qualitätsklavier für die Musikschule Eichstätt e. V.

 

Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG übergab Spendenscheck
von 2.000 Euro

Aus den Händen von Vorstandsmitglied Wolfgang Gebhard (3.v.l.) und Regionalleiter Thomas Bauer (2.v.l.) der Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG konnten Musikschulleiterin Christine Fath-Pscherer (3.v.r.), die Vereinsvorsitzenden Dr. Peter Nothaft (links) und Reinhard Eichiner (re.) sowie Schatzmeisterin Anneliese Templer (2.v.r.) einen Spendenscheck über 2.000 Euro für die Anschaffung eines neuen Klaviers entgegennehmen.

Große Freude in der Musikschule: Vertreter der Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG überbrachten dem Vorstand der Musikschule Eichstätt eine weitere großzügige Spende für das ersehnte neue Klavier. Nun ist die Summe für das lang ersehnte Musikinstrument fast komplett. Bei einer kleinen Zusammenkunft übergaben Vorstandsmitglied Wolfgang Gebhard und Regionalleiter Thomas Bauer den Spendenscheck über 2.000 Euro an Musikschulleiterin Christine Fath-Pscherer und die Vereinsvorsitzenden Peter Nothaft und Reinhard Eichiner sowie Schatzmeisterin Anneliese Templer.

„Wir freuen uns riesig, dass wir innerhalb kürzester Zeit so eine großzügige Unterstützung für die schon lange anstehende Anschaffung eines neuen Klaviers bekommen haben“, freute sich Fath-Pscherer und dankte den Bankrepräsentanten für ihre hohe Spende. Dank verschiedener weiterer großzügiger Spender sei der Kaufpreis des Klaviers nun fast ganz abgedeckt. Auch Peter Nothaft, erster Vorsitzender des Vereins Musikschule Eichstätt, sprach den Förderern seinen großen Dank aus. Für das Heranwachsen junger Musiker sei Engagement außerordentlich wichtig. Stolz erläuterte Fath-Pscherer, dass die Musikschule nun bald über ein neues deutsches Qualitätsinstrument verfüge, das nun einmal stolze 12.500 Euro koste. 9.000 Euro haben die engagierten Vorsitzenden des Musikschulvereins und Leiterin Fath-Pscherer nun für den Kauf des Klaviers beisammen. Es fehlen nun noch 3.500 Euro: „Wir hoffen sehr, dass wir in nächster Zeit noch weitere großzügige Spender finden, die uns bei dieser Anschaffung unterstützen“, meinte Fath-Pscherer abschließend.

Dahmar Kusche

 

Back To Top