skip to Main Content

Hier finden sie die aktuellen Dokumente für die An- und Abmeldung, sowie die Gebührenordnung. Weiter ist noch der aktuelle Flyer "Halt dich fit, mach Musik!" zum Download bereitgestellt.

Am Sportplatz 4, 85072 Eichstätt+49 8421/89631musikschule-ei@altmuehlnet.de

Neues Klavier für die Musikschule Eichstätt

Der Lions Club Eichstätt übergab einen Spendenscheck von 2.500 Euro

Große Freude in der Musikschule: Pünktlich vor Weihnachten überbrachten Mitglieder des Lions Club Eichstätt dem Vorstand der Musikschule Eichstätt eine großzügige Spende für ein neues Klavier. Nun ist die Summe für das lang ersehnte Musikinstrument fast komplett. Bei einer kleinen feierlichen Zusammenkunft übergaben Lions Club-Präsidentin Susanne Alberti, Karl Kölle, Präsident des Lions Club-Hilfswerks, und Lions Club-Mitglied Tanja Schorer-Dremel den Spendenscheck über 2.500 Euro an Musikschulleiterin Christine Fath-Pscherer, Schatzmeisterin Anneliese Templer und die Vereinsvorsitzenden Peter Nothaft, Julius Beck und Reinhard Eichiner.

.„Wir freuen uns riesig, dass wir innerhalb kürzester Zeit so eine großzügige Unterstützung für die schon lange anstehende Anschaffung eines neuen Klaviers bekommen haben“, freute sich Fath-Pscherer und dankte den Lions Club-Vertretern für ihre hohe Spende. Dank verschiedener weiterer großzügiger Spender sei der Kaufpreis des Klaviers nun fast ganz abgedeckt. Auch Peter Nothaft, erster Vorsitzender des Vereins Musikschule Eichstätt, sprach den Förderern seinen großen Dank aus. Für das Heranwachsen junger Musiker sei Engagement außerordentlich wichtig. Dank der guten Tradition der Musikschule könne eine Angebot von qualifizierter musikalischer Früherziehung über professionellen Instrumentalunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bis hin zum Musizieren in Musikgruppen ermöglicht werden: „Wer möchte, dass Musik ein wichtiger Bestandteil unserer Stadt bleibt, muss etwas dafür tun. Unsere Musikschule lebt nur, wenn möglichst viele Akteure daran mitwirken.“

Auf Betreiben von Lions Club-Mitglied Tanja Schorer-Dremel, die von Musikschulleiterin Fath-Pscherer vor einigen Wochen eine entsprechende Anfrage erhalten hatte, entschieden die Vertreter des Lions Club Eichstätt sehr schnell, die Musikschule bei der Anschaffung des dringend nötigen neuen Klaviers zu unterstützen. Ein Teil der Spende von 2.500 Euro stamme aus dem diesjährigen Bücherbasar in der Johanniskirche, ein anderer aus dem Nikolausdienst des Lions Club, wie Mitglied Karl Kölle erläuterte. Stolz erläuterte Fath-Pscherer, dass die Musikschule nun bald über ein neues deutsches Qualitätsinstrument verfüge: „Wir möchten auf jeden Fall ein deutsches Klavier kaufen, dessen Innenleben ohne Plastikteile gefertigt und somit viel nachhaltiger ist“, betonte sie. Und solch ein Qualitätsinstrument kostet nun einmal stolze 12.500 Euro. Doch die Entscheidung für ein qualitativ hochkarätiges Klavier hießen alle Anwesenden gut: „Wenn man bedenkt, wie viele Kinder und Jugendliche darauf tagtäglich viele Stunden musizieren und Freude daran haben, ist das die richtige Entscheidung“, so Schorer-Dremel. Auch Alberti und Kölle vom Lions Club betonten: „Billige Anschaffungen lohnen sich selten, sie werden oft zu sehr teuren, wenn man die Reparaturen bedenkt,“ Und auch Julius Beck weiß aus Erfahrung: „Wenn das Instrument nicht gut ist, dann verlieren Kinder sehr schnell die Lust an der Musik.“

Die stolze Summe von 9.000 Euro haben die engagierten Vorsitzenden des Musikschulvereins und Leiterin Fath-Pscherer nun für den Kauf des Klaviers beisammen. Es fehlen nun noch 3.500 Euro: „Wir hoffen sehr, dass wir in nächster Zeit – vielleicht sogar als Weihnachtsüberraschung – noch weitere großzügige Spender finden, die uns bei dieser Anschaffung unterstützen“, meinte Fath-Pscherer abschließend. Dann, so freut sie sich, könne sie den Kauf endgültig tätigen.

Dagmar Kusche

Back To Top